Erfahrungsbericht: Ausbildung zur Industriekauffrau

Name: Nadja
Alter:  18 Jahre alt 
Bei der Festool Group seit: 2019
Ausbildung: Industriekauffrau

Warum habe ich mich für ein Ausbildung entschieden?

Ich habe mich für eine Ausbildung entschieden, weil ich nach meinem Realschulabschluss, nicht nur weiter in die Schule gehen wollte, sondern mich für etwas Praktisches interessiert habe. Ich wollte etwas lernen, während ich das Gelernte gleich anwenden kann. Außerdem ist eine Ausbildung eine gute Grundlage, wenn man später noch etwas anders machen möchte, wie eine Weiterbildung oder ein Studium. Durch verschiedene Praktika, während meiner Schulzeit, wusste ich in welche Richtung ich gehen wollte.

Wie sehen meine Praxiseinsätze bei der Festool Group aus?

In den verschiedenen Abteilungen lernt man anfangs die Kollegen, die Abteilung und die Aufgabenbereiche kennen. Je nach Abteilung wird man dann in das Tagesgeschäft eingearbeitet oder übernimmt Aufgaben oder Projekte von Kollegen, die man selbständig erarbeiten kann. Zusätzlich zu den Abteilungseinsätzen geht man 1,5 Tage die Woche in die Berufsschule, wo man noch das theoretische Wissen vermittelt bekommt. 
Während der Ausbildung erhält man auch Einblicke in Abteilungen, die weniger der Fachrichtung entsprechen. Man lernt dort die eigenen Produkte besser kennen und sammelt Hintergrundwissen für die Geschäftsprozesse.

Was gefällt mir besonders gut an der Ausbildung?

Mir gefällt an meiner Ausbildung, dass ich viele Abteilungen und deren Aufgaben kennenlerne. Der Berufsschulunterricht und die Ausbildung im Betrieb ergänzen sich so, dass man gelerntes Wissen direkt übertragen kann und die Inhalte schnell versteht. Aber auch die Wahl der Möglichkeiten nach der abgeschlossenen Ausbildung finde ich sehr gut. So kann man sowohl direkt in seiner Patenabteilung einsteigen oder auch eine Weiterbildung oder ein Studium anhängen. 

Mein Tipp für Euch:

Wenn ihr nicht nur theoretisches Wissen, sondern auch praktische Erfahrungen sammeln wollt, ist eine Ausbildung genau das Richtige. Ihr lernt viele Abteilungen eines Unternehmens kennen und übernehmt interessante Aufgaben. Mir macht die Ausbildung sehr viel Spaß und ich kann diese nur weiterempfehlen.